Mozartwochereichenhall.de

Alles über Wolfgang Amadeus Mozart und die Mozartwoche!

Mozartwochereichenhall.de header image 2

Christoph Hagel

Juli 1st, 2009 · Keine Kommentare

CHRISTOPH HAGEL, Jahrgang 1959, studierte Dirigieren und Klavier in Wien, Berlin, München und Freiburg sowie bei Leonard Bernstein und Sergiu Celibidache. Schwerpunkt seiner musikalischen Arbeit sind die Bühnenwerke von Mozart in ungewöhnlicher Präsentation: 1996 wurde Zaide mit einem neuen Libretto von Hans Magnus Enzensberger und Irene Dische in einer Korpoduktion mit der Staatsoper unter den Linden im Hebbel-Theater Berlin uraufgeführt. 1997 gelang ihm mit dem Singspiel „Bastien und Bastienne im Quartier 206“ erneut eine aufsehenerregende Umsetzung eines Mozart-Stückes. Die bisherigen Höhepunkte dieser Mozart-Serie bilden die spektakulären Berliner Aufführungen von „Don Giovanni – im E-Werk“ in der Regie von Katharina Thalbach (1997) und „Die Zauberflöte“ im Zirkuszelt in der Regie von George Tabori (1998). Seine Produktion der amerikanischen Oper „Frida Kahlo“ von Robert Rodriguez wurde 2001 zu einem herausragenden Ereignis der Wiener Theatersaison und 2002 bei den Ruhrfestspielen präsentiert. Im Winter 2001 dirigierte er am Musical-Theater am Potsdamer Platz das Berlin-Musical „Emil und die Detektive“ von Marc Schubring (Musik) und Wolfgang Adenberg (Text). Christoph Hagel ist Chefdirigent in Ibague, Südamerikas berühmter „Stadt der Musik“ und Dozent an der Musikhochschule Hanns Eisler, Berlin.

Tags: Allgemein

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar

*